Masterplan


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der für unsere Gemeinde namensgebende Ort Nörvenich, wird oft auch als „Hauptort“ oder „Zentralort“ bezeichnet, weil dieser im Kreise unserer 14 Orte als einziger Ort über eine zentrenrelevante Infrastruktur verfügt. Trotz Schule, Ärzten, Apotheke, Bäcker, Supermärkten und weiterem Einzelhandel, Naherholung, Baudenkmälern, Gastronomie und vielem mehr, wird immer wieder von der Bevölkerung das Fehlen des ein- oder anderen erstrebenswerten Angebotes oder hier und da der Zustand bestehender Angebote beklagt.

Dies wollen wir ändern, um die Wohn- und Aufenthaltsqualität in Nörvenich weiter zu steigern und damit für alle Einwohner der Gemeinde den Anreiz zu erhöhen, sich der Angebote im Gemeindegebiet zu bedienen. Auch die Entwicklung von Gewerbeflächen zur Schaffung ortsnaher Arbeitsplätze ist für uns von großer Bedeutung. Viele Einzelmaßnahmen wurden in den letzten 18 Monaten beschlossen und begonnen, teilweise auch bereits erfolgreich umgesetzt. Zu nennen sind hier unter anderem der Bau einer neuen Brücke über den Neffelbach, der Abriss einsturzgefährdeter Gebäude neben der Gaststätte „Zum Burghof“ und die Neunutzung dieser Flächen, die Eröffnung einer neuen Kindertagesstätte, die Planung einer Seniorenwohn- und Pflegeanlage auf dem Gelände der ehemaligen Hauptschule, sowie die Planung eines Nahversorgungsmarktes am Kastanienweg. Nun wollen wir gemeinsam die noch bestehenden Defizite aufnehmen, über Chancen der Entwicklung nachdenken und in einem von Experten moderierten Planungsprozess gemeinsam Lösungen für die Zukunft entwickeln.

Über diesen von und mit unseren Bürgerinnen und Bürgern entwickelten „Masterplan“, bisweilen auch als „Integriertes Handlungskonzept (InHK)“ bezeichnet, könnte dann der Gemeinderat entscheiden und für eine Auswahl der Maßnahmen Kosten ermitteln lassen und Zuschuss-/Förderanträge auf Städtebaumittel des Landes stellen. Bei positivem Entscheid, würden sich für Nörvenich ganz neue Entwicklungsperspektiven ergeben, welche uns bis heute verwehrt geblieben sind.

Getreu unserem Motto „14 Orte – eine Gemeinschaft“, beabsichtigen wir nach Umsetzung des „Masterplanpaketes“ für den Hauptort, auch weitere Pläne für unsere kleineren Orte zu schmieden und einen Weg für deren Umsetzung zu erarbeiten. Bereits heute sind wir auf einem guten Weg, jedem einzelnen unserer Orte mit der Entwicklung neuer Wohnbauflächen eine Entwicklungsperspektive zu geben.

„Gemeinsam mehr aus Nörvenich machen!“ ist keine hohle Phrase, sondern eine Aufforderung zum Mitmachen. Veränderung gelingt nur gemeinsam und die guten Ideen sind mitten unter uns, in den Köpfen unserer Bürgerinnen und Bürger. Bitte nehmen Sie dieses Angebot der Bürgerbeteiligung wahr und bringen Sie sich ein. Zukunft mitgestalten macht Spaß!

Ich freue mich darauf, Sie bei den Veranstaltungen zur Erstellung des Masterplans für die weitere Entwicklung von Nörvenich zu sehen!

Ihr Dr. Timo Czech Bürgermeister
Wann und wo?
Beteiligungsschritte im Rahmen des Masterplans:
• Auftaktveranstaltung 16.05.2017, 18:30 Uhr
• Bürgerwerkstatt 12.06.2017, 18:30 Uhr
• Bürgerforum 19.09.2017, 18:30 Uhr
in der Neffeltalhalle, 52388 Nörvenich

Nächster Termin:

Bürgerforum am 19.09.2017 um 18:30 Uhr in der Neffeltalhalle, 52388 Nörvenich



Was ist ein Masterplan (InHK)?
Der Masterplan Nörvenich wird auch als integriertes Handlungskonzept bezeichnet und ist ein für den Hauptort angepasstes Entwicklungskonzept, das auf der Basis einer Bestandsanalyse eine Gesamtstrategie sowie Umsetzungsziele benennt. Diese Strategie kann sich in mehrere Handlungsfelder aufgliedern und bildet die Basis für mögliche städtebauliche Maßnahmen. Die konkrete Umsetzung wird über einen Maßnahmen-, Kosten-, Finanzierungs- und Zeitplan dargestellt. In einem Masterplan werden sämtliche planungsrelevanten Handlungsfelder einbezogen. Neben möglichen städtebaulichen Fragestellungen, Aspekten der Verkehrsführung oder notwendigen Gebäudemodernisierungen sind unter anderem auch die lokale Ökonomie, Fragen der Gemeinwesenarbeit sowie der Bildungsinfrastruktur Bestandteile eines Masterplans.

Woraus besteht ein Masterplan?
Wesentliche Bestandteile eines Masterplans sind neben der Bestandsanalyse, ein Planungs- und Umsetzungskonzept, eine Kosten- und Finanzierungsübersicht sowie ein Zeitplan. Innerhalb des Planungsprozesses spielt die Öffentlichkeitsbeteiligung eine wichtige Rolle, da im Rahmen dieser, die Öffentlichkeit die Möglichkeit hat sich aktiv in den Planungsprozess einzubringen. Die Beteiligungsschritte im Rahmen des Masterplans Nörvenich finden am 16.05.2017, 12.06.2017 und 19.09.2017 um jeweils 18:30 in der Neffeltalhalle statt.
 

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Rathaus Nörvenich
Montag bis Freitag:
8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
1. und 3. Dienstag im Monat:
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Gefährdung der Öffent-
lichen Sicherheit und Ordnung:
Tel. 112 oder 110

Sollte die Beseitigung der Störung in den Zuständig-
keitsbereich der Gemein-
deorgane fallen, werden die zuständigen Gemein-
deorgane über die Leit-
stelle (112) alarmiert.
 

Anschrift/Kontakt

Anschrift und Kontakt

Gemeinde Nörvenich
Der Bürgermeister
Bahnhofstraße 25
52388 Nörvenich

Telefon: 02426/101-0
Telefax: 02426/101-700
eMail: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik

Sie erreichen das Rathaus mit dem Bus (Linie 208), Haltestelle Burgpark.

Parkplätze finden Sie direkt hinter Rathaus - Neffeltalhalle, in der Rathausstraße (Parkscheibe!)

Parkplätze für Menschen mit Behinderung befinden sich in der Rathausstraße.