Das Bürgerserviceamt informiert


Einwilligungs- und Widerspruchsrecht gegen die Übermittlung oder Veröffentlichung von Daten aus dem Melderegister nach dem Bundesmeldegesetz (BMG)


Bekanntmachung zur Wohnungsgeberbestätigung


Wohnungsgeberbescheinigung (kann direkt am PC ausgefüllt werden)


Wie beantrage ich einen Personalausweis?


Für einen Personalausweis wird ein geeignetes biometrisches Passfoto (35 x 45 mm groß, nicht älter als 1/2 Jahr) benötigt. Der Antrag muss persönlich beim Bürgerserviceamt gestellt werden.

Hier werden sofort die Unterschrift und das Passbild gescannt, die dann auch im Personalausweis zu sehen sind. Die Gebühr für einen normalen Personalausweis für Personen über 24 Jahren betragt 28,80 Euro und ist 10 Jahre gültig.

Der Personalausweis für Personen unter 24 Jahren kostet 22,80 Euro und ist 6 Jahre gültig.

Der Ausweis wird bei der Bundesdruckerei in Berlin ausgestellt und die Lieferfrist beträgt in der Regel 3 Wochen. Sobald der Personalausweis hier eingetroffen ist, werden Sie benachrichtigt und Sie können Ihren Ausweis im Bürgerserviceamt abholen. Für ganz Eilige gibt es die Möglichkeit, einen vorläufigen Personalausweis zu erstellen. Dieser ist 3 Monate gültig, kostet 10.00 Euro und kann sofort mitgenommen werden. Hierzu ist natürlich auch persönliches Erscheinen und die Vorlage eines Passfotos notwendig.

Wann benötige ich einen Reisepass und wie wird dieser beantragt ?


Im Gegensatz zu einem Personalausweis ist eine Reisepass ein reines Reisedokument.

Die Ausstellung eines Reisepasses ist weitaus aufwändiger und teurer als die Ausstellung eines Personalausweises. Sie sollten sich deshalb genau informieren, ob Sie überhaupt einen Reisepass benötigen. Die meisten Länder gestatten mittlerweile die Einreise mit einem normalen Personalausweis.
Welche Länder bei Einreise auf einem Reisepass bestehen, können Sie auf der Seite http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/Laender/Laender_Uebersicht_node.html unter den einzelnen Ländern im Abschnitt Reise- und Sicherheitshinweise erfahren.
Falls Sie also einen Reisepass benötigen, können Sie diesen beim Bürgerserviceamt beantragen. Hierzu ist die Vorlage eines biometrischen Passfotos (35 x 45 mm groß, nicht älter als 1/2 Jahr) erforderlich. Sagen Sie Ihrem Fotografen bitte unbedingt, dass das gewünschte Foto für einen Reisepass benötigt wird. Die Fotografen kennen die vorgeschriebenen Anforderungen an ein solches Bild. Im Bürgerserviceamt steht aber auch ein Passbildautomat der Ihnen die entsprechenden Bilder an Ort und Stelle fertigt. br/>
Der Reisepass muss persönlich unter Vorlage des entsprechenden Fotos beantragt werden. Bei der Antragstellung werden Ihnen Fingerabdrücke abgenommen, die dann in einen kleinen Chip übertragen werden, welcher sich im Reisepass befindet.
Dies ist hauptsächlich für die Einreise in die USA vorgeschrieben. br/>
Der normale Reisepass kostet 60,00 Euro und wird innerhalb von 3 Wochen geliefert. Die Gültigkeit beträgt in der Regel 10 Jahre. Für Personen unter 24 Jahren ist der Reisepass nur 6 Jahre gültig und kostet deshalb auch nur 37,50 Euro.
Es gibt aber auch die Möglichkeit, einen sogenannten Expresspass zu erhalten, falls Sie eine unvorhergesehene Reise in ein reisepasspflichtiges Land vor haben. Dieser Expresspass wird in der Regel innerhalb von drei Arbeitstagen geliefert.
Er kostet 92,00 Euro, wenn Sie über 24 Jahre alt sind. Sind Sie jünger, ist der Expresspass nur 6 Jahre gültig und kostet dann 69,50 Euro.
Eine weitere Möglichkeit – insbesondere für Personen, die beruflich viel verreisen – ist die Ausstellung eines Reisepasses mit 48 Seiten (normal sind 32 Seiten). Dieser kostet 81 Euro für Personen über 24 Jahre und 59,50 für Personen unter 24 Jahren. Beide Reisepässe sind auch als Expresspässe zu erhalten. Die Gebühr hierfür beträgt 114,00 Euro bzw. 91,50 Euro je nach Alter.
Im Gegensatz zum Personalausweis dürfen Sie mehrere gültige Reisepässe besitzen. br/>
Ein Zweitpass kostet für Personen über 24 Jahre 60 Euro und ist aber nur 6 Jahre gültig. Für Personen unter 24 Jahre kostet ein Zweitpass 37,50 Euro und ist ebenfalls 6 Jahre gültig. br/>
Sobald Ihr Reisepass hier eingetroffen ist, werden Sie von uns benachrichtigt und können diesen hier abholen. Sollte es notwendig sein, dass Ihr Kind einen regulären Reisepass benötigt (keinen Kinderreisepass) beträgt die Gebühr hierfür 37,50 Euro. Hier ist ebenfalls ein biometrisches Foto erforderlich, was die Sache nicht immer ganz einfach macht. br/>
Erkundigen Sie sich deshalb bitte genau, ob die Ausstellung eines Reisepasses für Ihr Kleinkind unbedingt erforderlich ist. Fingerabdrücke werden für Kinder unter 6 Jahren allerdings nicht genommen. Anstelle einer Unterschrift erscheint in diesen Fällen dann lediglich ein Strich in dem Reisepass Ihres Kindes. Auf ein taugliches Foto kann allerdings – wie bereits gesagt – nicht verzichtet werden.
Selbstverständlich ist bei Personen, die noch nicht volljährig sind, die Zustimmung der Erziehungsberechtigten für die Antragstellung notwendig. Das heißt, Sie müssen Ihr Kind zur Antragstellung begleiten und hier Ihr schriftliches Einverständnis erteilen

Der Kinderreisepass


Merkblatt zur Anmeldung


Sie benötigen weitere Informationen zum Bürgerserviceamt?

Haben Sie weitere Fragen? Wenden Sie sich gern an die Mitarbeiter- /innen des Bürgerserviceamtes. Diese sind wie folgt zu erreichen: Telefon 02426 / 101-201 Email: geschützte E-Mail-Adresse als Grafik