Straßensanierung der Ortsdurchfahrt Binsfeld L 271



Liebe Einwohnerinnen und Einwohner in Binsfeld,

die Ortsdurchfahrt Binsfeld (Landstraße L 271) wird erneuert und in diesem Zuge auch im unübersichtlichen Einmündungsbereich der Pfr.-Forst-Straße eine sog. „Kapplösung“ gebaut, welche die Querung für Fußgänger vereinfacht und den Autofahrern eine bessere Übersicht verschafft. Im Zuge dieser Baumaßnahmen wurden bereits die Trinkwasserleitungen erneuert und es folgt nun die Erneuerung der defekten Kanalhausanschlüsse, damit am Ende alles in besten Zustand ist. Die neue, ebene und griffige Fahrbahndecke wird zudem eine deutliche Geräuschminderung mit sich bringen und das Unfallrisiko vermindern. Leider bedeuten Baumaßnahmen immer auch temporär Einschränkungen in der Verkehrsführung durch notwendige Straßensperrungen. Um diese Einschränkungen so gering wie möglich zu halten, wird in mehreren Bauabschnitten gearbeitet: Im ersten Abschnitt ab 24.09.18 wird unter Vollsperrung in der Dürener Straße zwischen Distelrather Straße bis zur Einmündung der halben Girbelsrather Straße gearbeitet. Solange dieser Abschnitt gesperrt ist, kann die Buslinie 298 und 230 über die Schulstraße / Pfarrer-Forst-Straße umgeleitet werden. Dafür werden in der Schulstraße und Pfarrer-Forst-Straße diverse Halteverbote angeordnet. Diese Halteverbote sind zwingend zu beachten, da ansonsten der Busverkehr nicht passieren kann. Der Schulbusverkehr wird dann über die Rommelsheimer Straße, Girbelsrather Straße, Am Hof und Frauwüllesheimer Straße geleitet. Hier werden die Haltestellen Am Hof und Bushaltestelle Frauwüllesheimer Straße angefahren. Im nächsten Abschnitt wird ebenfalls unter Vollsperrung in der Dürener Straße zwischen Bahnlinie und Pfarrer-Forst-Straße gearbeitet. Geplant ist, dass in diesem Bereich ab den Herbstferien (15. – 26.10.18) gearbeitet werden soll. Im Zeitraum der Vollsperrung muss die Buslinie 298 und 230 umgeleitet werden. Der Schulbusverkehr wird auch dann über die Rommelsheimer Straße, Girbelsrather Straße, Am Hof und Frauwüllesheimer Straße geleitet. Im Weiteren wird dann der Abschnitt der Ortsdurchfahrt zwischen Einmündung halber Girbelsrather Straße bis zur Einmündung halber Schulstraße gearbeitet. Der Schulbusverkehr verläuft dann über die Rommelsheimer Straße, Girbelsrather Straße, Dürener Straße, Pfarrer-Forst-Straße, Schulstraße und Frauwüllesheimer Straße. Während dessen, kann nur die Haltestelle Schulstraße angefahren werden. Im letzten Abschnitt wird dann die Frauwüllesheimer Straße zwischen Einmündung halber Schulstraße bis zur Rommelsheimer Straße einschl. Knotenpunkt L 271 / K 44 saniert. In diesem Abschnitt werden die Asphaltschichten an einem Freitag ab 14 Uhr bis Samstags aufgebracht. Dieser Knotenpunkt ist bis Sonntag voll gesperrt. Der Schulbusverkehr wird davon nicht beeinflusst. Außer in den kurzen Zeiträumen des Aufbringens der neuen Asphaltdecken soll grundsätzlich jeder Anlieger sein Grundstück anfahren können. Es ist jedoch bei Baumaßnahmen dieser Größenordnung nicht auszuschließen, dass es im Einzelfall auch kurzfristig zu Beeinträchtigungen kommt. Die bauausführende Firma vor Ort ist STRABAG. Deren Bauleitung gibt Ihnen vor Ort gerne auch im Detail weitere Auskunft.

Gemeinde Nörvenich
Der Bürgermeister
 

Wir setzen Cookies ein, um die Nutzbarkeit unserer Seite zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über folgenden Link.